Vertreterversammlung 2021

Einladung zur Vertreterversammlung

 

Sehr geehrtes Mitglied,

bei der aktuellen Ungewissheit der Coronaentwicklung ist die Durchführung der zunächst für den 6.12.2021 geplanten Vertreterversammlung in Frage gestellt. Im Interesse Ihrer Gesundheit soll
gem. § 3 Abs. 1 des Artikels 2 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Covid-19 Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafrecht vom 25.03.2020 als Ersatz eine schriftliche Abstimmung erfolgen.

 

Den Jahresabschluss hat in diesem Jahr der Aufsichtsrat am 15.06.2021 festgestellt. Die verbleibenden Beschlüsse sollen von Ihnen mit dem in der Anlage 7 beigefügten Stimmzettel gefasst werden. Zur Entscheidungsfindung haben wir folgende Unterlagen beigefügt und an jeder Geschäftsstelle ab heute ausgelegt:

 

Anlage 1: Bericht vom Vorstand als Grafik

 

Anlage 2: Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2020 der Volksbank Senden eG

 

Anlage 3: Lagebericht für das Geschäftsjahr 2020 der Volksbank Senden eG

 

Anlage 4: Bestätigungsvermerk des Genossenschaftsverbandes - Verband der Regionen e.V. über die Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts

 

Anlage 5: Bericht des Aufsichtsrates

 

Anlage 6: Zusammengefasste Schlussbemerkungen zur gesetzlichen Prüfung durch den Genossen-schaftsverband - Verband der Regionen e. V.

 

Anlage 7: Stimmzettel

Neben den Unterlagen erhalten Sie zu jedem Abstimmungspunkt folgende Erläuterung:

Punkt 1: Entlastung Vorstand

 

Der vom Vorstand aufgestellte Jahresabschluss und Lagebericht ist in der Anlage 2 und 3 beigefügt und wurde mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Prüfungsverbandes versehen. In der Anlage 6 können Sie sich einen Überblick über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung verschaffen.

 

 

Punkt 2: Entlastung Aufsichtsrat

 

Der Aufsichtsrat berichtet in der Anlage 5 über seine Tätigkeit. Das Prüfungsergebnis des Prüfungsverbandes Anlage 6 stellt fest, dass der Aufsichtsrat seinen Mitwirkungs- und Über-wachungspflichten nachgekommen ist.

 

 

Punkt 3: Wahlen zum Aufsichtsrat

 

In diesem Jahr scheiden nach § 24 Abs. 3 der Satzung Frau Nicole Lipke, Frau Erna Schwalbe, Herr Josef Wörmann und Herr Rudolf Heymann aus dem Aufsichtsrat aus. Herr Heymann steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.

 

Für Frau Lipke, Frau Schwalbe und Herrn Wörmann ist nach § 24 Abs. 3 der Satzung eine Wiederwahl zulässig. Alle drei stellen sich für eine Wiederwahl zur Verfügung. Aufgrund der langjährigen und guten Zusammenarbeit schlagen Vorstand und Aufsichtsrat eine Wiederwahl vor.

 

 

Punkt 4: Beschlussfassung über die Ergebnisverwendung

 

Den Jahresüberschuss von EUR 307.588,59 – unter Einbeziehung eines Gewinnvortrages von
EUR 187.555,47 (Bilanzgewinn EUR 495.144,06) wie folgt zu verwenden:

 

 

- Ausschüttung einer Dividende 3 % und 3 % Bonuszahlung  170.217,23 EUR        

- Zuweisung zu den

   a.  Gesetzlichen Rücklagen       200.000,00 EUR

   b.  Andere Ergebnisrücklagen   100.000,00 EUR        

 

- Vortrag auf neue Rechnung        24.926,83 EUR

 

Möchten Sie von Ihrem Vorschlagsrecht Gebrauch machen, Widerspruch einlegen oder benötigen Sie zur Abgabe Ihrer Stimme weitere Informationen, stehen Ihnen die Vorstände der Volksbank
Senden eG bis zum 6. Dezember 2021 für ein Gespräch zur Verfügung. letzte Abgabetermin für Ihren Stimmzettel in unserer Bank ist der 6. mber 1.

 Bitte reichen Sie diese Einladung als Legitimationspapier mit dem Stimmzettel ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Volksbank Senden eG

 

    Der Vorstand

 

 

Böcker                             Rottmann                  Lauhoff